App für iOS und Android zum Steuern von openHAB

Hier zeige ich dir, wie du die openHAB App auf deinem Smartphone oder Tablet installierst und einrichtest, um damit deine Smart Home Geräte zu steuern.

Wenn du openHAB noch nicht installiert und eingerichtet hast, kannst du es mit meinen verlinkten Artikeln als erstes machen, um dann mit diesem Artikel fortzufahren.

Wenn du ein Android Gerät hast, kannst du dir die App im Google Play Store oder über diesen Link herunterladen und installieren.

Wenn du ein iOS Gerät hast, kannst du dir die App im App Store oder über diesen Link herunterladen und installieren.

Android

Gehe als erstes in die Einstellungen…

…und deaktiviere den Demomodus. Gib dann unter Lokal…

…deinen Benutzernamen und dein Passwort deiner lokalen openHAB Installation ein.

Wenn du schon den Remote-Zugriff aktiviert hast, kannst du unter “Fernzugriff”…

…deinen Benutzernamen und dein Passwort für den Remote-Zugriff von myopenHAB eingeben.

iOS

Gehe auch hier als erstes in die Einstellungen…

…und deaktiviere den Demomodus. Gib auch hier deinen Benutzernamen und dein Passwort ein. Wenn du den Port von deiner lokalen openHAB Installation geändert hast, solltest du auch die lokale URL ändern, damit es funktioniert.

Wenn du noch eine Frage zu dem Artikel hast, kannst du sie mir gerne in einem Kommentar stellen.

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links auf dieser Seite sind Werbelinks. Beim Kauf darüber erhalte ich eine kleine Provision, der Preis bleibt für dich aber gleich. Damit unterstützt du mich, sodass ich weiterhin kostenlosen Inhalt auf diesem Blog anbieten kann ;-).

Hast du Fragen, Anregungen oder einen einfachen Kommentar dazu? Dann poste es hier!

Bitte bedenke, dass alle Kommentare manuell freigeschaltet werden müssen. Das kann teilweise ein bisschen dauern, du kannst dich aber mit der unten aufgeführten Funktion benachrichtigen lassen, wenn er beantwortet wurde. Das heißt auch, dass Beleidigungen, Spam oder pure Werbung keine Chance haben, auf die Website zu kommen. Deine Email-Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * oder (erforderlich) markiert.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Katharina Frisch

    Io.e ist besser

    1. Jan

      Findest du? Also mit openHAB kombiniert macht die offizielle App schon mehr Sinn, dann gibt es deutlich mehr Funktionen zum Anpassen der Benutzeroberfläche.